Was sonst ... es gibt noch mehr Möglichkeiten seinen Akku zu Pflegen. Diese Tipps sehen Sie hier. Von der Schonung bis zur Lichtung. Vom ersten bis zum letzten Schuss.
Welchen Akku kaufen? Welcher Akku am Besten geeignet ist, hängt auch vom Stauraum der Waffe ab. Bei einigen Modellen ist man auf Bestimmte Akkus angewiesen und besitzt keine Wahl.
Der richtige Akku hängt allerdings auch von der Beschaffenheit der Gearbox, der Elektrik und dem Motor der Waffe ab. Je mehr Volt (V) ein Akku besitzt, desto schneller wird derr Motor angetrieben. Die Schussrate steigt, allerdings mit der Schussrate auch der Verschleiß. Deshalb sollte am Besten immer ein Akku mit gerade einmal so hoher Spannung wie Nötig genutzt werden. Folgende Empfehlungen können gegeben werden:
Technische Daten und Angaben zu Akkus - Zwei technische Angaben sind immer auf dem Akku vorhanden.
Richtiges Laden der Akkus. - Für Ni-Mh und Ni-Cd Akkus gilt: Den Waffen beiliegende Ladegeräte verfügen in der Regel nicht über eine Abschaltautomatik . Dies bedeutet, dass bereits vollgeladene Akkus auch weiterhin aufgeladen werden.
Tags: Akku, Softair
Welche Typen gibt es? Für Airsoftwaffen gibt es verschiedene Akkus aus unterschiedlichen Materialien und mit unterschiedlichen Eigenschaften. Dabei bestehen die Akkus in der Regel aus einzelnen Zellen, welche zusammengeschlossen werden und dann einen kompletten Akku ergeben. Folgende Akkus werden im Airsoftsport verwendet.
Wenn es um moderne und zuverlässige Airsoft-Guns geht, macht der Airsoftsektor seinem Namen alle Ehre: In unserem Shop gibt es nicht nur ein riesiges und abwechslungsreiches Arsenal zu entdecken, Sie können sich zudem bei jedem Modell auf überlegene Qualität verlassen.
Airsoft/Softair wurde in Japan erfunden und ist von dort aus nach Amerika und Europa gekommen. In vielen Ländern, wie beispielsweise in Japan, England oder Amerika ist Airsoft eine anerkannte Sportart und es treffen sich regelmäßig Hunderte Spieler zu Turnieren. In Österreich überwiegen zur Zeit leider noch Vorurteile, zu groß ist die Unwissenheit und Skepsis diesem Sport gegenüber.